Mittlerweile gehe ich ja kaum noch auf eine Wanderung ohne nicht den GPS Tracker mitlaufen zu lassen; zum einen befinde ich mich immer noch ein wenig in der Testphase fuer das neue Handy und die dami zur Verfuegung stehenden Tracking-Moeglichkeiten – zum anderen finde ich es nett ein klein wenig Buch ueber Spaziergaenge zu fuehren, damit man nachher immer noch einmal nachschauen kann, wo genau man gewesen ist (oder eben vielleicht noch nicht, damit diese Luecken dann noch zu einem spaeteren Zeitpunkt gefuellt werden koennen).

GPS tracks and photo positions

Bin ich – wie am Samstag geschehen – mit Kamera unterwegs, dann laesst sich ein Teil der Ortinformationen auch aus den Bildern extrahieren; dies bleibt letzten Endes aber immer noch ein wenig lueckenhaft, da ich ja nicht kontinuiertlich Bilder schiesse, so dass Details die Wegwahl betreffend verloren gehen wuerden. Baut man dann aber beide Informationen zusammen, erhaelt man ein recht vollstaendiges Bild ueber die zurueckliegende Photoexkursion. Auf diesem Wege weiss ich nun auch, dass ich mich bei einem der zukuenftigen Abstecher von Roisdorf aus ein wenig weiter gen Osten (aus dem Rheintal weg) orientieren muss.