Da muss ich nicht wirklich lange zoegern waehrend es sicherlich so manche Software Pakete gibt, wo man lieber mit dem Update ein wenig vorsichtig ist, bin ich bei Aquamacs da nicht so zoegerlich.

Aquamacs is an Aqua-native build of the powerful Emacs text editor. By “Aqua-native,” we mean more than just the fact that this version of Emacs runs as a standard OS X application. Aquamacs features extensive customization: it will feel and behave mostly like an Aqua program - while still being a real GNU Emacs with all the ergonomy and extensibility you’ve come to expect from this world-class editor.

Da ich ueber die Jahre so einiges an Editoren ausprobiert habe, kann ich schon mit recht gutem Gewissen sagen, dass (zumindest auf dem Mac) Aquamacs mein absoluter Favourit ist; von der Bedienung her ist da eine sehr schoene Balance zwischen den GNU Emacs Wurzeln und der OS X Arbeitsumgebung gefunden wurden, so dass der Umgebung sich sehr intuitiv gestaltet. Gibt es dann da ein Update zu vermelden, bin ich natuerlich neugierig herauszufinden, welche neuen Features es zu entdecken gibt…