{title:}

Mon, 10. February 2014 – 21:20

Eine Kleinigkeit in Sachen Trip nach Delft wollte ich doch wenigsten noch nachreichen (auch wenn ich dies an anderer Stelle bereits erzaehlt habe). Nachdem ich die Hinreise am Mittag via Den Haag absolvierte hatte, habe ich mich zur die Rueckfahrt fuer die Route via Rotterdam entschieden.

Delft - Utrecht

Soweit ich mich erinnern kann habe ich bisher noch nie bei einer Reise innerhalb der Niederlande einen Zwischenstop in Rotterdam eingelegt: auch wenn ich zwar schon ein paar Mal in Delft war (in der Regel fuer Besuche bei S[&]T), so bin ich (zumindest so weit ich mich erinnern kann) stehts in Den Haag umgestiegen. Egal ob nun von Nijmegen aus (wo ich seinerzeit fuer die Veroeffentlichung des Ayreon unterwegs war) oder auch von Utrecht – fuer Delft ist immer mindestens einmal umsteigen noetig. Schaut man auch der NS Reiseplaner nach, dann spuckt dieser typischerweise zwei Varianten aus… von welchen ich bisher alleine eine kannte. Da ich aber immer schon einmal den Weg ueber Rotterdam antesten wollte, bin ich also am Freitag Abend die Reise zurueck nach Utrecht auf anderem Wege angetreten. Rein von der Zeit her ist dies fast identisch mit Den Haag (da geben sich beide Strecke nichts), aber es kann ja nicht schaden zu schauen, wie es denn um den Zugwechsel gestellt ist. Was dies betrifft ist Den Haag sicherlich ein wenig uebersichtlicher (weil einfach kleiner und ein Kopfbahnhof), aber die drei Minuten haben mir dennoch gereicht um meinen Anschluss zu kriegen. Fuer grossartiges Umschauen blieb unter diesen Umstaenden leider keine Gelegenheit mehr – dies werde ich dann wohl auch ein anderes Mal verschieben muessen.