{title:}

Wed, 19. February 2014 – 13:27

Die Arbeiten im Haus haben zwar noch nicht begonnen, aber die ersten Neuanschaffungen stehen bereits hier in Utrecht bereit. Nachdem wir am letzten Wochenende einen sehr schoenen Stuhl fuer den Esstisch gefunden hatten, bin ich heute Morgen bei Leen Bakker vorbeigelaufen, um die Stuehl einzusammen. Eigentlich haette ich ja einen Anruf kriegen sollen, wenn die Bestellung in der oertlichen Niederlassung eingetroffen sind, aber aus irgendeinem Grund hatte sich da niemand gemeldet; da es aber hiess, dass es nicht laenger als Freitag dauern sollte, war ich mir ziemlich sicher, dass der Fehler wohl irgendwo in der Kommunikationskette gewesen sein musste.

Wie erwartet lagen die die Stuehle im Lager fuer die Abholung bereit. Da ich aber zu Fussunterwegs war, konnte ich natuerlich nicht direkt alle sechs Stuehle auf einmal mitnehmen, so dass in jedem Fall mehrere Touren notwenig werden mussten – die Anzahl eben dieser Touren stand noch zur Debatte, denn dies wuerde a) von der Verpackung und b) dem Gewicht der Stuehle abhaengen. Da diese aber einzeln mit Papier umwickelt waren (und eben nicht noch einmal in eine grosse Box gestopft waren), war es ein leichtes mindestens zwei mit der Sitzflaeche aufeinander gestellt mitzunehmen. Da ich darueber hinaus auf der Gewichtsseite noch ein paar Reserven hatte, habe ich mir noch einen zusaetzlichen Stuehl in die andere Hand genommen, so dass ich insgesamt mit zweimal laufen ausgekommen bin (was mir natuerlich auch einiges an Zeit erspart hat).

Was ich mir jetzt nur noch ueberlegen muss ist, wie ich die Stuehle nach Bonn transportiert kriege…