{title:}

Sun, 09. March 2014 – 20:48

Da sind sie also auch schon online, die ersten Bildern von der Wiedereroeffnung des Rotslab in Utrecht:

Screenshot Rotslab Website

Bei der Meldung auf der Website des Labs finden sich sich drei der Bilder, welche ich bei dieser Gelegenheit gemacht habe; die getroffene Auswahl ist nicht so sonderlich verwunderlich, auch wenn die Uebersicht zu kriegen ein wenig trickreich war. Da die Anfrage fuer die Aufnahmen ja erst am Mittwoch eingegangen war, hate ich keinerlei Moeglichkeit mehr meine Fotoausruestung entsprechend anzupassen; so kommt es dann auch, dass mir vor allen Dingen noch ein vernuenftig empfindliches Objektiv mit ausreichend weitem Blickwinkel fehlte (was Weitwinkel ist fuer schwach beleuchtete Szenen in Innenraeumen nicht sonderlich geeignet). Da werde ich in der kommenden Woche noch einmal eine Mail an Henk schicken muessen, um ihn auf diesen Punkt aufmerksa, zu machen. Gerade dann, wenn es um Auftragsarbeiten geht, waere es natuerlich schon gut, wenn ich in der Lage bin anschliessend auch die Dinge abliefern zu koennen, welche benoetigt werden – da kann die Ausruestung aber mitunter schon einmal ein entscheidender Faktor werden.

title: “Wiedereroeffnung Rotslab” date: “2014-03-09T20:48:00.000Z” layout: post author: “Lars Baehren” category: blog tags: [blog] — ## {title:} ##

Sun, 09. March 2014 – 20:48

Da sind sie also auch schon online, die ersten Bildern von der Wiedereroeffnung des Rotslab in Utrecht:

Screenshot Rotslab Website

Bei der Meldung auf der Website des Labs finden sich sich drei der Bilder, welche ich bei dieser Gelegenheit gemacht habe; die getroffene Auswahl ist nicht so sonderlich verwunderlich, auch wenn die Uebersicht zu kriegen ein wenig trickreich war. Da die Anfrage fuer die Aufnahmen ja erst am Mittwoch eingegangen war, hate ich keinerlei Moeglichkeit mehr meine Fotoausruestung entsprechend anzupassen; so kommt es dann auch, dass mir vor allen Dingen noch ein vernuenftig empfindliches Objektiv mit ausreichend weitem Blickwinkel fehlte (was Weitwinkel ist fuer schwach beleuchtete Szenen in Innenraeumen nicht sonderlich geeignet). Da werde ich in der kommenden Woche noch einmal eine Mail an Henk schicken muessen, um ihn auf diesen Punkt aufmerksa, zu machen. Gerade dann, wenn es um Auftragsarbeiten geht, waere es natuerlich schon gut, wenn ich in der Lage bin anschliessend auch die Dinge abliefern zu koennen, welche benoetigt werden – da kann die Ausruestung aber mitunter schon einmal ein entscheidender Faktor werden.