Da sind die diversen Zweige endlich einmal wieder synchron (zumindest auf der Hauptlinie); nach ein wenig testen habe ich eben noch den offenen Pull Request akzeptiert.

SWIR network graph

Um aber auch mit den bisher noch nicht eingefuegten Zweigen auf dem Laufenden zu bleiben, und diese nicht zu sehr auseinander laufen zu lassen, habe ich gleich auch mal noch einen lokalen Merge durchgefuehrt:

*   commit b6e07896e323a658d60acd86834a4863e568e2b6
|\  Merge: fbc311b ebdb6c0
| | Author: Lars Baehren <lbaehren@gmail.com>
| | Date:   Thu May 22 16:18:39 2014 +0200
| |
| |     Merge branch 'master' into cpp
| |
| *   commit ebdb6c07d54843af935eed980854bc36b9683562
| |\  Merge: c09747d 600e86a
| | | Author: Lars Baehren <lbaehren@gmail.com>
| | | Date:   Thu May 22 16:01:36 2014 +0200
| | |
| | |     Merge pull request #69 from evertrol/fix-testing
| | |
| | |     Fix testing
| | |

Bisher gibt es noch keine wirkliche Roadmap fuer die in C++ geschriebenen Komponenten, aber die damit anvisierte Architektur halte ich nach wie vor fuer sinnvoll, vor allen Dingen im Hinblick auf die Produktions-Software, welche fuer die Kalibrierung zustaendig ist, sobald sich TROPOMI erst einmal im Orbit befindet.