Es ist nicht unbedingt das Umsteigen in Koeln, welches die Fahrt in Richtung Utrecht zum Problem werden lassen kann; wie ich heute Morgen feststellen konnte, ist es vor allen Dingen die aus Rheinbach kommende Regionalbahn, welche zum Nadeloehr werden kann. Am Bonner Hauptbahnhof habe ich zwar zwei Anschluesse, welche mich (hoffentlich) rechtzeitig nach Koeln bringen, aber wenn ich es noch nicht einmal bis in die Bonner Innenstadt schaffe, dann habe ich wirklich ein Problem. Heute hatte ich noch einmal Glueck, denn die Verspaetung der Regionalbahn blieb unter 15 Minuten – so kriege ich immerhin noch den um 06:01 Uhr abfahrenden RE5.

Das dumme an der Situation ist leider, dass es von Duisdorf nicht so sonderlich viele Alternativen gibt – zumindest innerhalb der durch die weiteren Anschluesse gesetzten zeitlichen Grenzen – um zum Hauptbahnhof zu kommen. Es fahren zwar eine Reihe von Bussen (eigentlich garnicht einmal so wenige), aber diese benoetigen etwa das dreifache der Zeit… was wiederum bedeuten wuerde, dass ich meinen Anschluss nach Koeln nicht mehr kriege.