Das gibt wohl nichts mehr mit der Reise nach Utrecht am heutigen Tage. Ich habe versucht ein wenig Informationen in Erfahrung zu bringen, aber wie bereits angedeutet ist dies garnicht so einfach. So mit das Beste war mir passieren konnte war ein etwas juengerer Bahnmitarbeiter, welcher sich mitten unter die Meute begeben hat um dort in schneller Abfolge die Fragen der wartenden Reisenden zu beantworten. Warum da nicht mehr Leute rausgeschickt wurden, will mir nicht so ganz einleuchten, denn alles alleine ueber die Schalter abwickeln zu wollen ist wenig realistisch. Was ich aber zumindest nun weiss ist, dass

  • es gerade einmal drei groessere Bahnhoefe in NRW gibt, welche sich anfahren lassen (Aachen, Bonn, Koeln) und
  • dass vor 12 Uhr nicht mit Zugverbindungen in Richtung Norden zu rechnen ist.

Unter diesen Umstaenden ist es hoffentlich verstaendlich, wenn ich mich dann lieber an den heimischen Schreibtisch begebe, statt den halben Tag damit zubringe mich in irgendeiner Weise nach Utrecht durchzuschlagen. Code schreiben und einchecken kann ich auch von zuhause und wenn noetig werde ich mich spaeter am Tage mit Richard kurzschliessen.