Ich glaube da wird es jetzt doch einmal Zeit, dass ich mir einen neuen Trafo fuer mein MacBook Pro anschaffen. Wir mir schon letzte Woche auf der Rueckfahrt nach Bonn aufgefallen ist, befand sich das Kabel nicht mehr unbedingt in dem besten Zustand; wozu dies fuehrte war, dass es immer wieder einmal Aussetzer in der Stromversorgung gab und ein wenig Feingefuehl notwendig war, um das Laptop auch weiterhin zu versorgen. Mit dies im Hinterkopf war ich also einigermassen vorbereitet mit ein wenig Fingerspitzengefuehl an die Sache heranzugehen, als ich mich hier im ICE eingerichtet habe. Dass es mit dem Zustand des Kabeln aber doch kritischer gestellt war konnte ich daran erkennen, dass vor ein paar Minuten leichter Rauch neben mir emporstieg; hat mich zunaechst ein wenig gewundert, weil hier im ICE (wie ja auch in den anderen Zuegen) Rauchverbot existiert, aber also ich dann einmal ein wenig genauer nachgeschaut habe, wurde mir die Ursache recht schnell deutlich. Bei genauerer Inspektion laesst sich deutlich erkennen, dass das Kabel am Ausgang des Trafo nicht nur ohne die Isolierung ist, sondern darueber hinaus kohlrabenschwarz verfaerbt ist. Unter diesen Umstaenden werde ich die restliche Fahrt also mit dem Akku bestreiten muessen (was also groessere Rechenaktionen ausschliesst).