Das hatte ich bisher auch noch nicht.. Waehrend ich bei ASTRON durchaus einige Male aus der Arbeit gerissen wurde, um aufgrund eines Feueralarms das Gebaeude zu verlassen, ist mir dies hier bei SRON noch nicht vorgekommen. Vorhin – gerade einmal ein paar Minuten nach Beginn des Apple Special Event – ging hier auf der ersten Etage der Alarm los. Da wir uns ausserhalb der normalen Arbeitszeiten befanden, war die Wahrscheinlichkeit einer Uebung recht gering. Also mal schnell das Laptop in den Rucksack gestopft und in Richtung Rezeption losgesteifelt; noch bevor ich allerdings dort ankam, bildete sich bereits eine kleine Gruppe hier auf dem Gang, welche sich daran machte der Ursache des Alarms nachzugehen. Da war aber nichts zu sehen, so dass die Versammlung sich in Richtung Ausgang verschob. Dort angekommen konnte sich immer niemand so wirklich zum Verlassen des Gebaeudes aufraffen, weil von der ganzen Indizienlage her einfach recht unwahrscheinlich war, dass es sich um einen wirklichen Brandalarm handelte. Die ersten, welche von ausserhalb eintraffen, waren die Leute vom Sicherheitsdienst, erst ein paar Minuten spaeter gefolgt von einem Loeschwagen der Feuerwehr. Da alles wenig nach einem Notfall aussah, habe ich die Zeit in der Eingangshalle einfach noch ein wenig zum Arbeiten genutzt – netterweise war meine Remote-Verbindung ins KNMI durch das Schliessen des Rechners nur eingefroren, aber nicht zusammengebrochen, so dass ich sogar direkt in dem Editor-Fenster weitermachen konnte.

Insgesamt hat die ganze Aktion vielleicht eine halbe Stunde gedauert, dann habe ich mich mich aber auch schon wieder aufgemacht zurueck in Richtung Buero. Ich haette natuerlich auch einfach die Gelegenheit nutzen koennen und mich in Richtung Wohnung abzusetzen, aber da ich a) noch einen frisch aufgebruehten Becher Tee auf dem Schreibtisch stehen hatte und b) ich noch eine Weile den grossen Monitor ausnutzen wollte, schien es mir einfach das Beste die Zeit bis zum letzten Bus in Richtung Hoograve noch am Arbeitsplatz auszunutzen.