Normalerweise benutze ich ja dir Fahrt von Bonn nach Utrecht (und natuerlich auch in die andere Richtung) dazu noch ein wenig zu arbeiten und ggf. Dinge erledigen, welche ich dann (einmal angekommen) z.B. abschicken kann. Was dies allerdings ein wenig voraussetzt ist, dass es mit der Konzentration klappt – bei der Erkaeltung, welche mir immer noch in den Knochen sitzt war es eben darum nicht so sonderlich gestellt. Folgerichtig habe ich die Fahrt deutlich ruhiger angehen lassen und lieber noch ein bischen Schlaf nachgeholt, damit ich einigermassen erholt im Institut ankomme.