Auch wenn es sich um einen Schnitt gehandelt hat, welcher mir nicht leicht gefallen ist, so war dies doch einmal an dieser Stelle noetig: nach Jahren als treuer Hoerer von This Week in Photo habe ich mich bis auf weiteres aus dem Podcast ausgeklinkt. Das soll jetzt nicht unbedingt heissen, dass ich nicht weiter wenig mitverfolge, was es so an Nachrichten aus dem TWIP-Universum zu vermelden gibt, aber wenn ich mir die woechentlichen Podcast-Folgen spare, gewinne ich ein wenig Zeit, welche ich dann lieber anderweitig einsetzen kann.

Ein wenig Schade ist es schon, denn TWIP gehoert mit zu den ersten Podcasts, welche ich wirklich regelmaessig gehoert habe. Nach der Umstellung des Formates allerdings ist die Sendung (zumindest in meinen Augen) mehr und mehr zu einer Quatschrunde verkommen, welche nur noch geringen Mehrwert zu bieten hatte. Letzten Endes passt diese Entscheidung nun aber auch zu dem, was ich schon an anderer Stelle gemacht habe: es macht einfach Sinn ein wenig zu hinterfragen, ob die eigene Zeit wirklich gut investiert ist – stellt sich dann heraus, dass so ein Podcast keinen wirklichen Gegenwert mehr zu der dafuer aufgewandten Zeit bringt, dann ist es nur konsequent den “Unsubscribe” Knopf zu betaetigen.