Also das kann wohl noch eine Weile dauern: selbst wenn man die eh schon bestehende Verspaetung von rund zehn Minuten einrechnet, dann stehen wir nun schon deutlich mehr als eine halbe Stunde hier in Arnhem. Dass (und vor allen Dingen wann) es denn weitergeht ist auch nach wie vor nicht abzusehen – je laenger so eine Stoerung dauert, desto mehr staut es sich natuerlich auch auf und bis der Verkehr wieder in gewohnter Weise fliesst dauert es dann eine Weile.

Als kleine Randnotiz weiss ich von mindestens zwei Gruppen zu berichten, welche gemeinsam den Zug verlassen haben, um sich ggf. mit einem (Sammel-)Taxi weiter nach Amsterdam aufzumachen. Es hat allerdings nicht allzu lange gedauert bis zumindest eine der beiden Gruppen wieder hier im Zug war – gut 250 EUR fuer 4-5 Leute war dann wohl doch ein wenig zu viel.