Das war schon lange mehr als nur faellig. Waehrend ich von der alten Wohnung aus eigentlich rechtregelmaessig mit dem Fahrrad zum Sport gefahren bin, habe ich dies hier von Tannenbusch aus ein wenig vernachlaessigt. So sehr sogar, dass ich erst letzte Woche das erste Mal wieder muskelgetrieben nach Mondorf gefahren bin. Hat schon vollkommen gereicht um a) mich wieder auf den Geschmack kommen zu lassen und b) mir deutlich zu machen, wie sehr ich dies doch vermisst habe. Folgerichtig habe ich mir nun wieder vorgenommen die beiden Trainingsstunden mit jeweils einer Fahrradtour vorher und hinterher anzufuellen – der nette Nebeneffekt ist unter anderem, dass ich schon aufgewaermt in dem ersten Kurs auftauche und auch anschliessen die (Bein-)Muskeln noch ein wenig trainieren kann.

Was ich mit dem heutigen Tage dann auch wieder gestartet habe ist, mich auf die Suche nach der besten Route zu machen; es gibt zwar leider nicht so sonderlich viele Variationsmoeglichkeiten, aber wenn ich es schaffe eine Strecke zu finden, mit welcher sich vor allen Dingen noch ein paar Ampeln einsparen lassen, faende ich dies wirklich gut. So sammele ich aber wieder fleissig GPS-Tracks, so dass ich mir eine vernuenftige Uebersicht verschaffen kann.