Eine kleine Mitteilung am Rande: es besteht durchaus eine Chance, dass ich recht spontan zum Wacken Open Air fahren werde. Eine der Yoga-Damen hat (wohl eher so nebenbei) fallen lassen, dass bei einer kleinen Truppe ein Platz freigeworden ist – der besondere Clou daran ist, dass die Uebernachtung nicht irgendwo im Zelt auf dem Festivalgelaende stattfindet, sondern in einem kleinen Ferienhaus in der Naehe. Ob nun wirklich etwas darauf wird, muss sich noch zeigen – ich druecke da schon einmal kraeftig die Daumen.