… in Itzehoe. Nach knapp sechs Stunden Fahrt haben wir es bis zum “Hexenhaus” in der Itzehoer Innenstadt geschafft. Die Fahrt ist recht glatt verlaufen, auch wenn es zwischenzeitlich ein wenig mehr Verkehrsaufkommen gab, als dies vielleicht fuer ein optimales Durchkommen gut gewesen waere.

Die weiteren Aktionen: schnell die wichtigsten Sachen auspacken und dann auf in Richtung Wacken, damit wir noch ein paar der Konzerte am heutigen Abend mitkriegen.