Da war ich dann doch ein wenig zu ungeduldig: mein urspruenglicher Plan war es ja gewesen, zunaechst einmal alles an Arbeiten an der neuen Version meiner Internetseite abzuschliessen, bevor ich den Wechseln weg von der alten Version vornehme. Allerdings haette dies dann - vor allen angesichts der unzaehligen Detailverbesserungen – noch eine ganze Weile gedauert, so dass ich es wichtiger finde zumindest die aktuellen (und sich am schnellsten aktualisierenden) Teile online zu haben. Es macht irgendwie wenig Sinn endlos an den Feinheiten des Blog zu werkeln, wenn dies auf der anderen Seite dazu fuehrt, dass der eigentliche Inhalt vollkommen veraltet. Folgerichtig ist die Kern-Funktionalitaet verfuegbar, waehrend ich offline weiter damit beschaeftigt bin sowohl Layout als auch Navigation zu verbessern.