Auch wenn es schon eine Weile her ist, dass wir Sofia nach ihrer Reise von Spanien nach Deutschland bei der Tierherberge Egelsbach in Empfang genommen haben, so sind uns die Umstaende, unter welchen das dortige Team seine Arbeit zum Wohle der Tiere leistet, nur zu gut in Erinnerung geblieben. Vielleicht ein wenig verwoehnt von den Tierheimen in unserer naeheren Umgebung, waren wir durchaus erschrocken, in welcher Weise der Tier-Rettungs-Dienst gezwungen ist mit einem Minimum an Mitteln seiner gemeinnuetzigen Arbeit nachzugehen. Umso bewundernswerter war es fuer uns zu erfahren, dass die eh schon knappen Resourcen auch noch mit der Spanische Tierschutzorganisation SOS Adopta geteilt werden, um auf diese Weise Tieren in Not zu helfen. Zur Erinnerung: SOS Adopta hat uns seinerzeit geholfen den die Ueberfuehrung von Sofia hier nach Deutschland zu organisieren. Nimmt man all dies zusammen, so duerfte wohl klar sein, dass uns das Schicksal (und die Arbeit) der beiden Organisationen nicht egal ist.

Um beiden Vereinen ein wenig unter die Arme zu greifen ist nun seit dem vergangenen Sonntag eine Sachspenden-Aktion angelaufen, welche ueber Anuyoga koordiniert wird. Um die Sache so konkret wie moeglich zu machen, orientieren wir uns in erster Linie an der Sachspendenliste, welche die Tierherberge Egelsbach in regelmaessigen Abstaenden auf ihrer Internetseite veroeffentlicht. Der Plan sieht vor, dass wir in den kommenden Wochen die eingehenden Spenden hier vor Ort sammeln, um diese dann nach Egelsbach zu bringen.

Was gebraucht wird

  • Decken, Bettwäsche, Handtücher
  • Frässnäpfe, Spielzeug
  • Plastikhundebetten, Transportboxen
  • Tiermedikamente
  • Leinen, Geschirre und Halsbänder
  • Futter und Snacks
  • etc.

Auch Kleinigkeiten sind sehr willkommen!

Wo es weitere Informationen gibt

Auch wenn ich natuerlich versuchen werde der Aktion an dieser Stelle zu folgen, so ist die beste Adresse, um weiteres ueber die Aktion und deren Fortgang zu erfahren, eine eigens dafuer eingerichtete Seite auf Anuyoga.de.