Mittlerweile hat sich der Ablauf de Pendelei nach Darmstadt betreffend recht gut eingespielt: nicht nur der Kauf und die Verwendung der Bahntickets, sondern auch die einzelnen Stationen der Reise selber verlaufen recht fluessig (von vereinzelten Verspaetungen mal abgesehen). Am heutigen Tage allerdings snd die Dinge ein klein wenig anders gelagert…

Aufgrund von Streiks bei Bussen und Bahnen der Bonner Stadtwerke, muss ich heute schauen, dass ich den Weg zwischen Haus und Bonner Bahnhof anders organisiert kriege, als dies normalerweise der Fall waere. Da als einzig realistische Optionen nur a) zu Fuss laufen oder b) mit dem Fahrrad fahren bestehen, habe ich mich fuer die zweite der beiden Varianten entschieden. Grundsaetzlich ist dies kein Thema – die Strecke in die Stadt ist einigermassen gut zu fahren (sieht mal einmal von dem Abschnitt unmittelbar in der Naehe des Bahnhof ab) und viel mehr als 20 Minuten sollte ich dafuer nicht benoetigen. Das einzige Problem an der Sache: wo stelle ich mein Fahrrad den Tag ueber ab? Bei einer alten Muehle haette ich wahrscheinlich keine sonderlichen Skrupel, dies irgendwo vor oder hinter dem Bahnhof anzuketten, aber da ich doch ein etwas besseres Gefaehrt habe, waere mir bei dem Gedanken nicht sonderlich wohl. Gluecklicherweise gibt es da aber die Radstation Bonn an der Quantiusstraße auf der Rueckseite des Bahnhof:

Die Radstation Bonn liegt an der Rückseite des Hauptbahnhofs und bietet mit seiner sehr zentralen Lage kurze Wege zum Bahnsteig, in die Bonner Innenstadt und an den Rhein.

In der Radstation Bonn können Sie Ihr Fahrrad

  • sicher und witterungsgeschützt parken,
  • reparieren und codieren lassen und
  • Leihräder, E-Bikes, ein Tandem und Fahrradanhänger mieten.

Die Radstation bietet zudem 24 arbeitslosen Jugendlichen Qualifizierung und Vorbereitung auf den Arbeits-und Ausbildungsmarkt.

Die Radstation Bonn ist an 362 Tagen pro Jahr geöffnet.

Mit Oeffnungszeiten von 6:00 - 22:30 Uhr passt dies ziemlich gut zu meinen Reiseplaenen; da ich typischerweise den IC um 7:14 Uhr nehme, habe ich ausreichend Zeit mein Fahrrad abzugeben und dann ein paar Meter weiter zum Bahnsteig zu laufen. Ich denke zwar nicht, dass ich dies jeden Tag machen werde – zumal die Strassenbahn ueber die +City Option mit im Zugticket drin ist – aber als Backup fuer den Fall dass die oertlichen Verkehrsbetriebe streiken ist dies vollkommen ausreichend.