Na da ist es ja doch noch einmal gut gegangen: als vorhin (noch im Buero) schon wieder eine Mail von der Deutschen Bahn bei mir eintraf, habe ich schon fest damit gerechnet auch heute Abend wieder nicht wie geplant nach Hause zu kommen (als wenn der Trip heute Morgen ja noch nicht genug gewesen waere).

Screenshot bahn.de

Gluecklicherweise ist dann aber doch gut gegangen: die RB von Darmstadt aus ist nur mit 2-3 Minuten Verspaetung abgefahren, so das diese a) noch ein klein wenig Zeit unterwegs gutmachen konnte und b) noch vor dem folgenden ICE 26 ans Gleis 3 gelassen wurde (was bei groesserer Verspaetung ja nicht mehr der Fall ist). So scheine ich also – was diese Woche ja fast schon eher die Ausnahme zu sein scheint – heute Abend ganz normal nach Bonn durchzukommen. Dass man dies allerdings noch einmal extra hervorheben muss ist schon traurig.