Auch wenn ich schon so manches Linux System (zumindest als virtuelle Machine) auf meinem Rechnern installiert, so ist mir eine Feinheit im Auswahl-Menue fuer die Sprache bisher doch noch nicht aufgefallen:

Fedora language selection

Im Zuge einer groesseren Aufraeumaktion bei meinen VMs habe ich gestern noch den Kandidaten fuer die kommende Fedora Release installiert; clever wie der Installer zu sein versucht, passt sich die Auswahl an Sprachen erst einmal dem augenblicklichen Aufenthaltsort an… was also in diesem Fall heisst, dass ich Variationen der Deutschen Sprache vorgelegt kriege. Eben genau zu diesen Varianten scheint in der Tat auch Plattdeutsch zu gehoeren, welches ich sehr zu meiner Ueberraschung in der Liste vorgefundeden habe. Eine eben jener Varianten scheint in der Tat Plattdeutsch zu sein - wie ein so konfiguriertes System aussieht muss ich mir bei Gelegenheit wirklich einmal (und sei es nur der Neugierde wegen) anschauen.